Für ihr Kind beginnt mit dem Schuleintritt ein wichtiger, neuer Lebensabschnitt und bestimmt sind auch Sie schon aufgeregt, was nun auf Sie zukommen wird.
Auf dieser Seite finden Sie die Termine, die vor der Einschulung wichtig sind und Informationen, wie Sie Ihr Kind bis zur Einschulung fördern können.

TERMINE für die Schulneulinge im Jahr 2019/2020

TerminVeranstaltungzusätzliche Informationen
08.10. 10-17 Uhr

09.10. 10-14 Uhr

Anmeldung in der GrundschuleBitte bringen Sie zu diesem Termin den orangen Bogen von der Stadt und Ihr Kind mit.
02.12. 10-14 UhrNachmeldetermin
März/AprilEntscheidung über die AufnahmeSie erhalten den schriftlichen Aufnahme- oder Ablehungsbescheid
Termine folgen nochSchulspielDie Kinder führen spielerisch verschiedene Übungen durch. So wird uns ermöglicht, mehr über Ihr Kind zu erfahren.
Termine folgen nochSchnupperunterrichtIhr Kind darf an einer Unterrichtsstunde der jetzigen 1. oder 2. Klasse teilnehmen.
Termin folgt nochInfo- und SpielenachmittagHier erfahren Sie die Klasseneinteilung und die Kinder lernen bereits vor den Sommerferien ihre Mitschüler kennen. Während die Kinder in ihrem zukünftigen Klassenraum spielen, werden Sie über alles Wichtige zur Einschulung informiert, erhalten bereits jetzt die Materiallisten für das erste Schuljahr und haben die Möglichkeit Fragen zu stellen.
13.08.2020EinschulungEinschulungsfeier an der Schule und die erste Schulstunde in den Klassen.

Einschulungsgottesdienst

in den ersten 2-3 Schulwochenerster Elternabend im 1. SchuljahrHier erhalten Sie alle weiteren Informationen rund ums erste Schuljahr.

TIPPS zur Förderung Ihrer Kinder bis zur Einschulung

Einige von Ihnen sind vielleicht unsicher, ob Ihr Kind auf die Schule gut vorbereitet ist. Ganz sicher sollen Sie zu Hause die Schule nicht vorwegnehmen, indem Sie zu das Rechnen, Schreiben oder Lesen üben!
Aber Sie können Ihrem Kind in anderen Bereichen auf dem Weg zur Schule helfen.

  • Freuen Sie sich mit Ihrem Kind auf die Schule!!!
    – So wie Sie sich über jeden Entwicklungsschritt Ihres Kindes gefreut haben, so lassen Sie Ihr Kind auch jetzt Ihr Vertrauen spüren.
  • Stärken Sie das Selbstvertrauen
    – Loben Sie, was Ihr Kind schon alles kann.
  • Neugierde stillen und Konzentration fördern
    – Sprechen Sie mit Ihrem Kind und erklären ihm alles, was es wissen möchte.
    – Lesen Sie Ihrem Kind etwas vor. So fördern Sie die Konzentration und verdeutlichen zudem die Wichtigkeit von Schrift, Lesen und Schreiben.
    – Gesellschaftsspiele und Puzzle fördern ebenfalls die Konzentration.
    – Malen und Basteln Sie mit Ihrem Kind. Auf diese Weise übt es zusätzlich die Stifthaltung und den Umgang mit Schere und Kleber.
  • Selbstständigkeit fördern
    – Lassen Sie Ihr Kind sich selbst anziehen oder lassen Sie es kleinere Aufgaben im Haushalt übernehmen. Das erfordert Geduld, wenn es etwas länger dauert, aber warten Sie ab. Fordern Sie die Erledigung dieser Aufgaben ein, wenn sich Ihr Kind drücken will und üben Sie auch im Alltag das Abwarten und Zuhören.
    – Ein selbstständiger Schulweg wirkt sich auf jeden Fall positiv auf Ihr Kind aus. Es kann gemeinsam mit Freunden zur Schule laufen und hat bereits vor dem Unterrichtsbeginn frische Luft bekommen. Üben Sie daher  in den Sommerferien den ungefährlichsten Schulweg mit Ihrem Kind und bilden Sie nach den Ferien ggf. Laufgemeinschaften (viele Kinder – eine Mutter).

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen weitergeholfen zu haben, damit Sie sich beruhigt und zuversichtlich auf die Grundschulzeit freuen können.